Neuigkeiten

Der Sommer naht‼️
Wir entwickeln mit dir zusammen einen Plan, der dich zu deinem Zielgewicht führt. Ob Muskelaufbau oder Body-Forming, jedes Programm wird individuell erarbeitet.

Starte mit uns deinen neuen Lifestyle‼️
▶️http://www.fitnessclub-lifestyle.de
... See MoreSee Less

Der Sommer naht‼️
Wir entwickeln mit dir zusammen einen Plan, der dich zu deinem Zielgewicht führt. Ob Muskelaufbau oder Body-Forming, jedes Programm wird individuell erarbeitet.

Starte mit uns deinen neuen Lifestyle‼️
▶️http://www.fitnessclub-lifestyle.deImage attachment

Fehler beim Bauchtraining

Du trainierst hartnäckig Deine Bauchmuskeln, doch Dein gewünschter Erfolg versteckt sich weiterhin hinter Speckröllchen und schlaffer Haut?

Um einen wohlgeformten Bauch zu bekommen, muss man hart arbeiten. Doch selbst dann stellt sich oft nicht der gewünschte Erfolg ein. Allzu oft schleichen sich Fehler beim Bauchmuskeltraining ein, die wir gar nicht merken.
Deshalb ist es wichtig, dass Du Deine Übungen regelmäßig kontrollieren lässt. Beanspruchst Du die richtigen Muskeln? Stimmt Deine Haltung bei den Übungen? Wie viel Kalorien nimmst Du zu Dir?
Dies alles ist ausschlaggebend für Deinen Erfolg beim Bauchmuskeltraining. Hole eine/n erfahrene/n Trainer/in hinzu und lasse Dir Tipps geben, wie Du schneller an Deinen Traumbauch kommst.
... See MoreSee Less

Fehler beim Bauchtraining

Du trainierst hartnäckig Deine Bauchmuskeln, doch Dein gewünschter Erfolg versteckt sich weiterhin hinter Speckröllchen und schlaffer Haut?

Um einen wohlgeformten Bauch zu bekommen, muss man hart arbeiten. Doch selbst dann stellt sich oft nicht der gewünschte Erfolg ein. Allzu oft schleichen sich Fehler beim Bauchmuskeltraining ein, die wir gar nicht merken.
Deshalb ist es wichtig, dass Du Deine Übungen regelmäßig kontrollieren lässt. Beanspruchst Du die richtigen Muskeln? Stimmt Deine Haltung bei den Übungen? Wie viel Kalorien nimmst Du zu Dir?
Dies alles ist ausschlaggebend für Deinen Erfolg beim Bauchmuskeltraining. Hole eine/n erfahrene/n Trainer/in hinzu und lasse Dir Tipps geben, wie Du schneller an Deinen Traumbauch kommst.

 

Comment on Facebook

Döner nach dem Training ist doch ok?

Dein Wille, zu trainieren ist entscheidend! ... See MoreSee Less

Dein Wille, zu trainieren ist entscheidend!

Muskelkater schneller loswerden

Ungewohnte Bewegungen, unregelmäßiges Training oder Belastungen bis an die Grenzen kann einen fiesen Muskelkater mit sich bringen. Er ist nicht gefährlich und auch kein Zeichen für falsches Training. Im Gegenteil: durch die feinen Risse im Muskeln, die die Schmerzen verursachen, werden die Fasern verdickt, was ein Muskelwachstum zur Folge hat.

Doch gibt es Mittel und Strategien, damit Du Dich nicht tagelang mit dem quälenden Kater herum plagen musst?
Ja, die gibt es. Wir zeigen Dir, wie Du Deinen Muskelkater lindern und schneller los werden kannst.

1. Trainingspausen einhalten: Gönne Deinen Muskeln genug Regenerationszeit, damit die Risse ausheilen können.
2. Nimm zusätzlich Magnesium: Dieser Mineralstoff unterstützt den Muskel bei seiner Regeneration.
3. Sportsalben: Sie fördern die Durchblutung und regen die Regeneration an.
4. Wechselduschen: Auch sie regen die Durchblutung an. Deine Muskeln entspannen sich deutlich schneller.
5. Esse genügend Eiweiß: Proteine sind wichtig für den Muskelerhalt und -aufbau. Sie unterstützen den Regenerationsprozess und lassen den Kater schwinden.
6. Regelmäßiges Training: Das beugt am effektivsten dem Muskelkater vor.
... See MoreSee Less

Muskelkater schneller loswerden

Ungewohnte Bewegungen, unregelmäßiges Training oder Belastungen bis an die Grenzen kann einen fiesen Muskelkater mit sich bringen. Er ist nicht gefährlich und auch kein Zeichen für falsches Training. Im Gegenteil: durch die feinen Risse im Muskeln, die die Schmerzen verursachen, werden die Fasern verdickt, was ein Muskelwachstum zur Folge hat.

Doch gibt es Mittel und Strategien, damit Du Dich nicht tagelang mit dem quälenden Kater herum plagen musst? 
Ja, die gibt es. Wir zeigen Dir, wie Du Deinen Muskelkater lindern und schneller los werden kannst.

1. Trainingspausen einhalten: Gönne Deinen Muskeln genug Regenerationszeit, damit die Risse ausheilen können. 
2. Nimm zusätzlich Magnesium: Dieser Mineralstoff unterstützt den Muskel bei seiner Regeneration.
3. Sportsalben: Sie fördern die Durchblutung und regen die Regeneration an. 
4. Wechselduschen: Auch sie regen die Durchblutung an. Deine Muskeln entspannen sich deutlich schneller.
5. Esse genügend Eiweiß: Proteine sind wichtig für den Muskelerhalt und -aufbau. Sie unterstützen den Regenerationsprozess und lassen den Kater schwinden.
6. Regelmäßiges Training: Das beugt am effektivsten dem Muskelkater vor.

Begeistere Dich jeden Tag aufs Neue! ... See MoreSee Less

Begeistere Dich jeden Tag aufs Neue!

Hühnersuppe mit Kokosmilch

Die asiatisch angehauchte Hühnersuppe ist schnell gekocht und bietet Abwechslung in unserer klassischen Küche.

Zutaten für 4 Personen:
150 g Hähnchenbrustfilet
100 ml Kokosmilch
100 ml Hühnerbrühe
1 Stängel Zitronengras
65 g kleine Champions
1 Stück Ingwer
1/4 Limette
2 Spritzer Sojasauce
1 Prise Zucker
etwas Salz und Chilipulver
frischer Koriander

Zubereitung: 20 Min
Hähnchenbrust waschen und trocken tupfen. Kokosmilch und Hühnerbrühe in einem Topf geben und aufkochen lassen. Hähnchenbrust im Ganzen hinzugeben und ca. 15 Minuten bei geringer Hitze darin garen. Das Fleisch herausnehmen, etwas auskühlen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Vom Zitronengras den unteren Stumpf und die obere Spitze abschneiden und die äußern Blätter entfernen. Den unteren Teil mit dem Messerrücken gut zerdrücken. So wird das Aroma in der Suppe frei gesetzt.
Pilze putzen und in dünne Scheiben schneiden. Ingwer schälen und fein reiben. Limette waschen, trocknen, vierteln und den Saft davon auspressen. Alles zusammen in die Brühe geben, kurz aufkochen, 5 Minuten ziehen lassen und mit Sojasauce, Zucker, Salz und Chilipulver abschmecken.
Koriander waschen, die Blätter von den Stielen zupfen und kurz vor dem Servieren zusammen mit dem Fleisch in die Hühnersuppe geben.

Nährwerte pro Portion:
389 kcal
23 Fett
4 Kohlenhydrate
39 Eiweiß
... See MoreSee Less

Hühnersuppe mit Kokosmilch

Die asiatisch angehauchte Hühnersuppe ist schnell gekocht und bietet Abwechslung in unserer klassischen Küche. 

Zutaten für 4 Personen:
150 g Hähnchenbrustfilet
100 ml Kokosmilch
100 ml Hühnerbrühe
1 Stängel Zitronengras
65 g kleine Champions
1 Stück Ingwer
1/4 Limette
2 Spritzer Sojasauce
1 Prise Zucker
etwas Salz und Chilipulver
frischer Koriander

Zubereitung: 20 Min
Hähnchenbrust waschen und trocken tupfen. Kokosmilch und Hühnerbrühe in einem Topf geben und aufkochen lassen. Hähnchenbrust im Ganzen hinzugeben und ca. 15 Minuten bei geringer Hitze darin garen. Das Fleisch herausnehmen, etwas auskühlen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Vom Zitronengras den unteren Stumpf und die obere Spitze abschneiden und die äußern Blätter entfernen. Den unteren Teil mit dem Messerrücken gut zerdrücken. So wird das Aroma in der Suppe frei gesetzt. 
Pilze putzen und in dünne Scheiben schneiden. Ingwer schälen und fein reiben. Limette waschen, trocknen, vierteln und den Saft davon auspressen. Alles zusammen in die Brühe geben, kurz aufkochen, 5 Minuten ziehen lassen und mit Sojasauce, Zucker, Salz und Chilipulver abschmecken.
Koriander waschen, die Blätter von den Stielen zupfen und kurz vor dem Servieren zusammen mit dem Fleisch in die Hühnersuppe geben.

Nährwerte pro Portion:
389 kcal
23 Fett
4 Kohlenhydrate
39 Eiweiß

Große Dinge beginnen oft ganz klein ... See MoreSee Less

Große Dinge beginnen oft ganz klein
Load more