Neuigkeiten

So bleibst Du am Ball

Langfristig Erfolg zu haben, ist gar nicht so einfach. Dabei spielt es keine Rolle, ob Du beruflich oder privat weiterkommen möchtest. Doch eins ist sicher: ohne Ziel - kein Erfolg. Deshalb:

Setze Dir Ziele!

Deine Ziele sollten nicht zu groß und nicht zu weit entfernt liegen. Ein Endziel zu haben, ist wichtig und lässt Dich besser planen. Nun kannst Du das große Ziel in mehrere kleine Etappenziele aufteilen. So hast Du bald Erfolg.
Und Erfolg lässt Deinen Schweinehund schon sehr bald verstummen.

Und wenn Dein innerer Schweinehund doch mal wieder laut bellen sollte: rufe Dir Deine Motivation und Ziele wieder vor Augen und erfreue Dich daran, was Du schon erreicht hast.
... See MoreSee Less

So bleibst Du am Ball

Langfristig Erfolg zu haben, ist gar nicht so einfach. Dabei spielt es keine Rolle, ob Du beruflich oder privat weiterkommen möchtest. Doch eins ist sicher: ohne Ziel - kein Erfolg. Deshalb:

Setze Dir Ziele!

Deine Ziele sollten nicht zu groß und nicht zu weit entfernt liegen. Ein Endziel zu haben, ist wichtig und lässt Dich besser planen. Nun kannst Du das große Ziel in mehrere kleine Etappenziele aufteilen. So hast Du bald Erfolg.
Und Erfolg lässt Deinen Schweinehund schon sehr bald verstummen.

Und wenn Dein innerer Schweinehund doch mal wieder laut bellen sollte: rufe Dir Deine Motivation und Ziele wieder vor Augen und erfreue Dich daran, was Du schon erreicht hast.

Herausforderungen machen das Beste aus Dir. ... See MoreSee Less

Herausforderungen machen das Beste aus Dir.

Egal bei welcher Sportart, Training ist nicht nur eine Frage von Ausdauer und Kraft, sondern auch immer eine Frage der richtigen Technik. Denn nur, wenn Du die richtige Körperhaltung oder den richtigen Bewegungsablauf einhältst, fällt Dir jedes Workout leichter – und vor allem sinkt das Verletzungsrisiko.

Allerdings kümmern sich nur die wenigsten Freizeitsportler wirklich um eine saubere Ausführung der Bewegungen. Dabei ist es gerade im Studio so einfach.

Frage einfach einen Trainer im Fitnesscenter oder zur Not einen erfahrenen Kollegen, der selber auch schon länger trainiert, Dich einmal beim Workout zu beobachten. Die gröbsten Fitness-Fehler wirst Du so wahrscheinlich ausmerzen.
... See MoreSee Less

Egal bei welcher Sportart, Training ist nicht nur eine Frage von Ausdauer und Kraft, sondern auch immer eine Frage der richtigen Technik. Denn nur, wenn Du die richtige Körperhaltung oder den richtigen Bewegungsablauf einhältst, fällt Dir jedes Workout leichter – und vor allem sinkt das Verletzungsrisiko.

Allerdings kümmern sich nur die wenigsten Freizeitsportler wirklich um eine saubere Ausführung der Bewegungen. Dabei ist es gerade im Studio so einfach.

Frage einfach einen Trainer im Fitnesscenter oder zur Not einen erfahrenen Kollegen, der selber auch schon länger trainiert, Dich einmal beim Workout zu beobachten. Die gröbsten Fitness-Fehler wirst Du so wahrscheinlich ausmerzen.
Fitnessclub Lifestyle hat sein/ihr Foto geteilt.
Fitnessclub Lifestyle

Ab jetzt wird alles anders. ... See MoreSee Less

Ballaststoffe im Alltag - Haferflocken

Genauso gut wie Leinsamen und Vollkornprodukte sind auch Haferflocken im Müsli, Pfannkuchen- oder Waffelteig oder in Bratlingen.
Sie bringen Dir pro 100 g rund 10 g Ballaststoffe in Deine Ernährung. Das Tolle an dem Powergetreide: Es ist deutlich nährstoffreicher als andere Getreidesorten und liefert unserem Körper zusätzlich gesunde Energie.
Täglich 3 EL voll Haferflocken macht weitere 3 g Ballaststoffe in unserer Bilanz von insg. 30 Gramm pro Tag wett. So landest Du mit Vollkorn, Leinsamen und Hafer schon bei rund 28 g Ballaststoffen pro Tag.
Die letzten fehlenden Gramm fügen wir Dir im nächsten Beitrag über Ballaststoffe in Deinen Essensplan.
... See MoreSee Less

Ballaststoffe im Alltag - Haferflocken

Genauso gut wie Leinsamen und Vollkornprodukte sind auch Haferflocken im Müsli, Pfannkuchen- oder Waffelteig oder in Bratlingen. 
Sie bringen Dir pro 100 g rund 10 g Ballaststoffe in Deine Ernährung. Das Tolle an dem Powergetreide: Es ist deutlich nährstoffreicher als andere Getreidesorten und liefert unserem Körper zusätzlich gesunde Energie.
Täglich 3 EL voll Haferflocken macht weitere 3 g Ballaststoffe in unserer Bilanz von insg. 30 Gramm pro Tag wett. So landest Du mit Vollkorn, Leinsamen und Hafer schon bei rund 28 g Ballaststoffen pro Tag.
Die letzten fehlenden Gramm fügen wir Dir im nächsten Beitrag über Ballaststoffe in Deinen Essensplan.
Fitnessclub Lifestyle hat sein/ihr Foto geteilt.
Fitnessclub Lifestyle

Ab jetzt wird alles anders. ... See MoreSee Less

Ab jetzt wird alles anders. ... See MoreSee Less

Ab jetzt wird alles anders.
Load more